Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.
„Besonders am Kinderwald ist, dass soziale und kulturelle Inhalte mit Naturerleben und Um-weltbildung verbunden werden. Mir gefällt vor allem, dass die Kinder mitplanen, Ideen entwi-ckeln, mitbauen und Verantwortung übernehmen können.“ Nicolas Kaye

Feste Gruppen

Kindergruppe

Die Kinder der Kindergruppe erkunden die Natur, buddeln, gehen Keschern und bauen Winterquartiere für Tiere. Sie „retten“ die Insel am Kinderwaldbach und reparieren die Brücken. Sie roden Robinien und Brombeeren, um den gepflanzten Bäumen und Sträuchern Luft und Raum zu geben und kümmern sich um die Allee der Bäume des Jahres.

Das und vieles mehr gehört zum Programm der Kindergruppe für Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 11 Jahren. Sie trifft sich regelmäßig samstags von 14 Uhr bis 17 Uhr. Die Kosten betragen 4 Euro pro Treffen.

Kontakt

Claudia Mannherz

kindergruppe@kinderwald.de

Jugendgruppe

Kontakt

Katharina Matuschke-Graf

jugendgruppe@kinderwald.de

Im Wechsel der Jahreszeiten kümmert sich die Jugendgruppe um das Kinderwaldgelände und überlegt gemeinsam, wie es sich weiterentwickeln soll. Los geht es im Frühjahr mit dem Schnitt der Weiden und im Sommer lockt der Kinderwaldbach. Das ganze Jahr über wird getüftelt, gebaut, gesägt, gestaut, gepflegt und vieles mehr. Natürlich kommt dabei auch das Erforschen der Natur nicht zu kurz. Wir schneiden Gehölze zurück und bauen Tipis und Wei-densofas aus Ästen und Zweigen.

Die Mädchen und Jungen zwischen 12 und 18 Jahren treffen sich jeweils an einem Samstag im Monat von 11 Uhr bis 16 Uhr. Die Kosten betragen 6 Euro pro Treffen.

Kinderwaldchöre

Unsere Chöre gibt es schon fast genauso lange wie den Kinderwald selbst. Seit April 1997 sind sie ein wichtiges Element des Kinderwalds, geleitet vom Kinderliedermacher und Musikpädagogen Unmada Manfred Kindel und der Rhythmikerin Katja Arff. Weitere Unterstützung erhalten die Chöre von der Stimmbildnerin Andrea Brachetti.

Die Kinderwaldchöre sind keine gewöhnlichen Chöre. Ihr Repertoire umfasst viele vor allem selbstkomponierte Lieder aus dem Natur- und Umweltbereich und zudem Lieder indigener Völker. Das Thema Eine Welt ist durchgängig anzutreffen und macht die Kinder so quasi zu BotschafterInnen für die Agenda 21 und den Kinderwald.

Sie singen, musizieren und tanzen überall in Deutschland, auf Spiekeroog oder beim Bardentreffen in Nürnberg für eine l(i)ebenswerte Zukunft. Viele Jahre begleiteten sie die MASALA-Kinderkarawane und treten mittlerweile auch beim Fest der Kulturen vor dem Hannoverschen Rathaus auf. Trotzdem singen sie immer noch am liebsten bei den Jahreszeitenfesten in ihrem Kinderwald.

Mittlerweile gibt es 6 Chorgruppen mit über 100 Kindern:

Die Jüngsten zwischen 4 und 6 Jahren, die Kaulquappen, werden in zwei Gruppen von Katja Arff betreut und treffen sich jeden Dienstag im Freizeitheim Lister Turm.

Die Frösche, Waldvögel, Walsänger und Erdenkinder treffen sich zweimal im Monat mittwochs, ebenfalls im Freizeitheim Lister Turm, mit ihrem Chorleiter Unmada Manfred Kindel, der von Katja Arff und bei der Rhythmus- und Stimmarbeit von Andrea Brachetti unterstützt wird.

Etliche ehemalige Chor-Kinder spielen in der Begleitband Gitarre, Geige, Cajon, Bratsche oder Piano. Beim Jubiläum 2016 sang der Chor mit anderen Chören und einem Orchester im Amphitheater des Kinderwalds.

Einige Jugendliche machen eine ChorleiterassistentInnen-Ausbildung beim Niedersächsischen Chorverband und bringen dort ein, was sie im Kinderwald-Chor gelernt haben.

Im März und September gibt es für neue Kinder die Möglichkeit, Mitglied in einem der Chöre zu werden. Interessierte können sich in die Warteliste eintragen.

Kontakt

kinderwaldchor@kinderwald.de

Unmada Manfred Kindel

unmada@t-online.de

Katja Arff

katja@ch92.de