Treppenhauskonzert im Rathaus

Zum Auftakt der KINDERWALD-Klausurtagung am 23. März 2019 erklang im hannoverschen Neuen Rathaus das Lied „Schwarze Fingernägel“ im Treppenhaus. Wir waren alle fasziniert von dem ungeheuren Hall dieser Halle. Da Resonanz also Wider-Hall so wichtig ist für uns alle, damit wir Gehör finden und uns miteinander verbunden fühlen, sind diese halbjährlichen Treffen aller am Kinderwald beteiligten Gruppen und Aktiven richtige Highlights im Kinderwald-Geschehen. Der Tenor am Ende: Es war sehr fruchtbar wie wir gearbeitet haben, auch dank der der guten Vorbereitung und Moderation von Mei-Ing Ruprecht und Jörg Himmerich. Es gibt konkrete Terminabsprachen der verschiedenen AGs wie Jugend, Stammgruppen, Strukturwandel, u.a., realistische Teilziele wurden formuliert. Die anwesenden Jugendlichen Nele, Franzi und Noel sprühten nur so vor Ideen und machten damit viele, die dabei waren, glücklich.  Die Ergebnisse werden demnächst detailliert vorgestellt. Eine wichtige Botschaft jedoch schon jetzt: Der Kinderwald ist  keine Organisation, sondern ein Organismus. Er lebt und es macht großen Spaß daran mitzuwirken. Jeder ist eingeladen dazu!