Häufig gestellte Fragen

Nein, der Kinderwald ist ein öffentliches Gelände und darf von allen zum Spielen, Toben und Erforschen genutzt werden.

Das Kinderwaldgelände ist jederzeit frei zugänglich.

Ja, wir bieten ganzjährig neben den Jahreszeitenfesten noch verschiedene Aktionen an, die sich im Programm finden lassen.

Grundsätzlich ja, allerdings herrscht das ganze Jahr über Leinenpflicht, da es sich bei dem Gelände des Kinderwalds um ein Landschaftsschutzgebiet handelt.
Für Kitagruppen und Schulklassen besteht die Möglichkeit an verschiedenen Werkstätten teilzunehmen oder eigenständig das Gelände zu erkunden.
Ja, es gibt ebenfalls feste Gruppen. Wie die Kinder- und die Jugendgruppe, die sich regelmäßig auf dem Gelände treffen. Nähere Informationen zu unserem Gruppen finden Sie unter Feste Gruppen.

Ja, Sie können dort gerne mit ihren Kindern einen selbstorganisierten Kindergeburtstag verbringen. Es besteht aber auch die Möglichkeit,  einen Geburtstag auf dem Gelände mit einem unserer MitarbeiterInnen zu buchen. Mailen Sie an: kontakt@kinderwald.de

Nein, das Grillen ist auf dem gesamten Kinderwaldgelände nicht gestattet, da es in einem Landschaftsschutzgebiet liegt.

Unterstützen können Sie uns entweder durch Spenden, Hilfe bei Pflegeaktionen oder auch mit einer Mitgliedschaft in unserem Förderverein.

Es ist ein noch junger Wald im Entstehungsprozess.

Sie können sich gerne per Mail oder Telefon an uns wenden, wenn Sie noch weitere Fragen zum Kinderwald haben. (kinderwald@hannover-stadt.de, 0511/168-42606)

Schreiben Sie einfach eine E-Mail an: kinderwaldchor@kinderwald.de. Dann werden Ihnen die Chorleiter Katja Arff und Unmada Manfred Kindel weiterhelfen.